„Komm, Trost der Welt“ ist der Titel des Programms, das der Kammerchor Vox Quadrata für sein Debüt-Konzert am 01.02.15 in St. Josef Mannheim-Lindenhof zusammengestellt hat. Im Mittelpunkt des Konzerts stehen Mendelssohns „Drei Psalmen“ op. 78: „Warum toben die Heiden“, „Richte mich Gott“ und „Mein Gott, warum hast Du mich verlassen“ sind die Texte, die von einem der größten Chorkomponisten der Romantik kraftvoll für Doppelchor und Solostimmen vertont wurden. Daneben werden Psalm- und Gebetsvertonungen aus der Renaissance u.a. von Heinrich Schütz und Michael Praetorius sowie spätromantische und zeitgenössische Kompositionen von Hugo Wolf, Francis Poulenc und Rudolf Mauersberger zu hören sein.

Der Kammerchor „Vox Quadrata“ wurde 2014 gegründet und besteht aus ambitionierten Sängerinnen und Sängern aus dem gesamten Rhein-Neckar-Raum und darüber hinaus. Insgesamt knapp 50 größtenteils semi-professionelle Sänger konnten für das erste Projekt gewonnen werden. Die Leitung hat der Mannheimer Dirigierstudent Tristan Meister übernommen, der mit seinen Ensembles schon mehrfach erfolgreich in Mannheim konzertierte und mit dem Ensemble Vocapella Limburg 2014 erster Preisträger beim Deutschen Chorwettbewerb in Weimar wurde. Konzertbeginn ist am 01.02. um 17.00 Uhr in St. Josef Mannheim-Lindenhof (Bellenstraße 67).

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Finanzierung dieses Projekts wird gebeten.

Komm, Trost der Welt